IT-Forensik: Spurensuche in der Computertechnik

Zusammenfassung des BMBF zum 2. Statustreffen.

© VDI/VDE-IT/Hansen-Schweitzer

Am 25. Juni 2019 fand in Leipzig das zweite offene Statusmeeting der BMBF-geförderten Projekte des Förderschwerpunkts „Erkennung und Aufklärung von IT-Sicherheitsvorfällen“, zu dem auch das EXPLOIDS Projekt gehört, statt.

Das BMBF hat eine Zusammenfassung des BMBF Statustreffen veröffentlicht.

Interview zum Projekt mit Prof. Martin Bogdan und Jörn Hoffmann

Den Hackern auf der Spur: Im Projekt „EXPLOIDS“ entsteht ein neuartiges System zum Erkennen von Angriffen

Die Universität Leipzig hat eine Pressemitteilung zum Projekt EXPLOIDS veröffentlicht und ein Interview mit Prof. Dr. Martin Bogdan und Jörn Hoffmann geführt.

Zur Pressemitteilung der Universität Leipzig 2019/122 vom 20.06.2019 von Carsten Heckmann

Veröffentlichung und Vortrag auf dem 16. Deutschen IT-Sicherheitskongress vom BSI

(C) Martin Max Röhling

Der im Rahmen des EXPLOIDS-Projekts entstandene Host Based Intrusion Detection System Datensatz LID-DS wurde heute auf dem 16. Deutschen IT-Sicherheitskongress offiziell vorgestellt.

Weitere Informationen zu LID-DS und zum Download des Datensatzes finden sich unter https://www.exploids.de/lid-ds/.

Die zugehörige Veröffentlichung “A Modern and Sophisticated Host Based Intrusion Detection Data Set” kann unter https://www.exploids.de/publikationen/ und im Konferenzband eingesehen werden.

Anmeldung zum 2. Offenen BMBF Statusmeeting gestartet.

Die Universität Leipzig und VDI/VDE Innovation + Technik GmbH laden ein zum zweiten offenen Statusmeeting der BMBF-geförderten Projekte des Förderschwerpunkts „Erkennung und Aufklärung von IT-Sicherheitsvorfällenin Leipzig am 25.06.2019. Willkommen sind neben den direkten Projektbeteiligten auch interessierte Vertreter aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Forschung.

Die Anmeldung ist ab jetzt hier eröffnet: https://www.exploids.de/anmeldung-bmbf-statusmeeting/